Archiv

Archiv für den Monat November 2011

Team 1:
Planung und Realisierung: Projektleitung, Design, Ausführungsplanung, Prototyping und Detailllierung, Einkauf, Bauleitung, Bau, …

Team 2:
Dokumentation und Öffentlichkeitsarbeit: Programm, Marketing, Sponsoring, Produkt-Placement, Presse, Film-und Fotoaufnahmen, Datenpool, Vorbereitung der Veröffentlichung, …

Team 3:
Technische Ausstattung: Elektro, Beamer, Sound, Musik, Lichtinstallation und Atmosphäre, ….

Team 4:
Organisation und Betrieb: Party, Barbetrieb, Essen und Getränke, Ver- und Entsorgung, Abrechnung Atelierkasse – …

Wir realisieren unserer erstes gemeinsames Projekt!

Nach langem suchen und erforschen von Aktionsräumen mit Aufmass, Bewegungsstudien, Drahtgittermodellen, Skizzen, Diagrammen, 2D- Schnitt- und Ansichtszeichnungen, perspektivischen Raumbildern und kleinen maßstäblichen Modellen… bauen wir unsere Raumskulptur 1:1.

It should – It will look like, feel like and work like architecture!

… mit Hilfe ALLER wird aus dem Atelier eine 1:1 Raumstation mit einer Aktionsraumskulptur – methodisch, didaktik und konstruktiv detailliert, durchgearbeitet, experimentiert, verworfen, ausgearbeitet, aufgebaut, getestet, gefeiert, reflektiert und aufgeräumt.

Ausgabe: Mi 23.11.2011
Konsultationen: 29. und 30.11.2011
Präsentation: Mi. 14.12.2011, Party 14.12.2011 ab 19:00 Uhr
Leistung: Raumskulptur 1:1, Dokumentation und Party

11WiSe-Entw-1-A2_4-aktionsraum-Volumenmodell

Im ersten Schritt der Übung wurden Bewegungsfiguren 1:1 in einen dynamischen Bewegungsablauf übersetzt und aus Drahtrahmen ein Bewegungsraum nachgezeichnet. In der weiteren Bearbeitung soll dieser Raum nun schrittweise nach individuellen Schwerpunkten weiterentwickelt werden.

Ergänzt das Drahtrahmenmodell aus aktionsraum – 2, verbindet mit Linien (dünnen Drähten, Fäden oder Stäben) einzelne im Bewegungsablauf zusammengehörige Eckpunkte.

Baut dieses Volumenmodell aus einem Material freier Wahl (z.B Blech, Holz oder Kunststoff). Diese Modell soll als Objekt frei von allen Seiten betrachtet werden kann.

Ausgabe: Mi 16.11.2010
Konsultation: 17.11.2011
Präsentation: Mi. 23.11.2011 ab 14:00 Uhr
Leistung: Drahtgittermodell, Hüllenmodell, Volumenmodell

11WiSe-Entw-1-A2_3-aktionsraum-Volumenmodell

Wir erfassen unseren Umraum durch das Abtasten mit allen Sinnen in einem aktiven Bewegungsablauf. Dies sind zeitgleich mehrere Bewegungen, die Bewegungen unserer Augen und die unseres Körpers im Raum.
In der subjektiven Betrachtung kann unser Auge (statisch an einem Ort auf einem Stativ fixiert) den uns umgebenden Raum als eine Summe sich bewegender Elemente interpretieren.
Durch unsere Aktionen bewegen wir den Raum. Objektiv kann unser Bewegungsraum auch von aussen erfasst werden.

Dies wollen wir maßstabsgerecht erforschen, mit einer Sequenz von Einzelschnitten als Abfolge aus dem ausgewählten aktionsraum 1.
Auf einer 3 m langen Linie, unterteilt in 5 gleichlange Abschnitte, sind 6 dynamische Positionen aus Eurer ausgewählten Aktionsstudie des Sportlers einzunehmen. Rekonstruiert das charakteristische Bewegungsprofils Eures Akteurs.

Ausgabe: Mi 2.11.2011
Konsultationen: 09. und 10.11.2011
Präsentation: Mi. 16.11.2011 ab 14:00 Uhr
Leistung: Präsentationmodell mit 16 Rahmenfiguren aus Draht

11WiSe-Entw-1-A2_2-aktionsraum-Sequenzen